Liste der Microsoft XNA- und DirectX-Kardinäle

Auf App-Hub gibt es eine Liste der XNA-Spieleerklärer und DirectX-Vermittler (Meet the Most Valuable Professionals) aus die sich besonders viel in die Microsoft-XNA-Community einbringen. Es gibt eine Reihe von Buchautoren und Bloggern, aber auch Forenaktivisten (z.B. Glatzemann vom XNAMag-Forum), Uni-Professoren und Microsoft-Mitarbeitern die viel schreiben und programmieren und darüber schreiben, eben sogenannte MVP’s.

Zitat Wikipedia:

Der Microsoft MVP ist die höchste Auszeichnung von Microsoft, die an engagierte Experten mit herausragender technischer Kompetenz für Ihre Beiträge (Vorträge, Blogartikel, Forenbeiträge) zur Community vergeben wird.

Logo MVP

Das ist nur das Logo — das ist NICHT meins!!!

Veröffentlicht unter Allgemein, XNA Programmierung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DirectXTex Bibliothek für die Verarbeitung von Texturen

DirectXTex ist eine Quellcode Bibliothek zum Lesen und Schreiben von DDS Dateien und zum Bearbeiten und verändern von Texturinhalten:

verzerren, Formatkonvertierung, Erzeugen von Mip-Maps, Blockweise Komprimierung für Run-Time-Textur-Ressourcen, Umwandlung von Heigh-Map in Normal-Map…

Die Klassen-Bibliothek ermöglicht den Zugriff auf die Windows Image Component (WIC) API’s. Es enthält außerdem einen einfachen .TGA Reader und Writer um auch diese Texturen einzubinden.

Download unter CodePlex.

 

Veröffentlicht unter Grafik, Windows 8 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DirectX Tool Kit (DirectXTK) – XNA für Windows 8?

Shawn Hargreave stellt in seinem Blog kurz das Tool Kit für 3D  unter DirektX vor. Das Toolkit steht bei CodePlex zum Download bereit.Es ist eine Zusammenstellung von Klassen um Dirkt3D 11 Code für Windows 8 Desktop-Applicationen, für Metro-Style Apps unter Windows8 und auch Programme für Windows 7 zu unter C++ zu schreiben.

Eigenschaften:

  1. SpriteBatch – einfache 2D Sprites rendern
  2. SpriteFont – Bitmap Text rendern
  3. Effects – Zusammenstellung von Shadern für allgemeine Effekte
  4. GeometricPrimitive – einfache Basisgeometrien (Sphären, Würfel, ..)
  5. CommonStates – Erzeugung von nützlichen D3D Zustandsobjekten
  6. VertexTypes – Strukturen für nützliche Vertex Daten Formate
  7. DDSTextureLoader – kleines TexturImportprogramm für DDS Files
  8. WICTextureLoader –  zum laden von Texturen die auf WIC-Bildformaten basieren
Veröffentlicht unter Grafik, Windows 8 | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows 8 Apps mit .NET – MSDN-Event in Bremen am 20.06.2012

Die Veranstaltung wurde von Daniel Meixner und Peter Kirchner durchgeführt. Mit so vielen Teilnehmern hatte Microsoft wohl nicht gerechnet. Die Räumlichkeit hätte ruhig etwas größer sein können. Fenster konnte man wegen der Straßenbahn nicht gut öffnen und die Klimaanlage arbeitete doch etwas zu extrem, für die, die direkt drunter saßen.

Die Präsentation war sehr interessant und aufschlussreich. Zu Anfang gab es eine kurze Einführung in Windows 8 und die METRO-Oberfläche.  Die Grundlagen des Designs wurden kurz erläutert und wie man wohin kommt und was der geneigte Nutzer von Windows 8 für Tricks lernen muss um an die Einstellmöglichkeiten und Menüs zu kommen. Besonders auch, wenn man mal kein Touchpanel hat. Die Hardware-Industrie wird begeistert sein, weil sich mal wieder jeder was neues kaufen sollte, wenn er mit Windows 8 arbeiten möchte. Aber man kann auch mit dem der in die Jahre gekommenen Desktop mit unter Windows 8 zu arbeiten. Dazu muss man sich von liebgewonnenen Gewohnheiten wie dem x zum Schließen von Anwendungen und dem „START“-Button trennen. Das gilt natürlich auch für den Entwickler von Apps mit Microsoft Visual Studio 2012 Express RC for Windows 8  – es läuft nicht als App, sondern als ganz normales Desktop-Programm. 😉

Im Programm ging es Abwechselnd um Features im Windows 8 und um die Umsetzung im Code. Wobei bei der Umsetzung im Code oft nur ein Control oder eine Klasse vorgestellt wurde, die diese Funktionalität abbildet und wie man es einbindet. Aber wenn es wirklich so einfach ist… um so besser.

Basis für alle Beispiele war Sample, „Contoso Kochbuch“

Contoso Cookbook

Ausschnitt aus der App – Internationale Kochbuch App für Windows 8 (Kinder!! bitte nicht nachkochen ;-))

… was aber leider derzeit nicht zum Download bereit liegt (Bild aus dem Blog von Felix Rieseberg). Da die alte Version wohl mit der Release-Version von Windows 8 crasht, müssen wir uns wohl noch eine Weile gedulden.

Ergänzung am 15.07.2012: Felix hat jetzt ein Paket mit allen Unterlagen zum Windows 8 Camp unter dem Titel:

Windows 8 Camp “in a box”: Ein komplettes Windows 8-Training zum Download

veröffentlicht, mit allen Beispielen und Präsentationen und natürlich dem Contoso Cookbook.

 

 

Veröffentlicht unter .Net Programmierung, C# Programmierung, Windows 8 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Carpe Diem – Nutze die 30 Tage zu Deiner Windows Phone App

Unter dem Motto: „Welcome to Generation App“ hat Microsoft eine Videoserie herausgebracht um in 30 Tagen von der Idee zu Deiner ersten App zu kommen. Auf der Webseite www.generationapp.com gibt es eine serie von 30 Videos, die Schritt für Schritt den Weg von der Idee zur eigenen App erklären. Gleichzeitig läuft unter www.30tolaunch.com ein Wettbewerb für 30 Tagen der Anmeldetermin war bis zum 03.06.2012. Eine schöne zusammenstellung von Artikeln derMicrosoft Seiten gibt es im „30-Tage-Kurs zur eigenen App“ der Seite www.creepyed.com wo es eine Zusammenstellung von 30 Tips (Links) zu Windows Developer Seiten gibt. Wer Unterstützung nötig hat, sollte aber in jedem Fall der englischen Sprache mächtig sein.

Es geht aber auch auf Deutsch und Live: Microsoft Deutschland bietet Weiterbildung auf seinen Events Seiten zur Erstellung von Windows 8 Apps. Die Schulungen sind kostenlos und werden von Daniel Meixner und Peter Kirchner durchgeführt.

die Themen des .NET-Tages sind:

  • Windows 8-Grundlagen
  • ListViews, Data Binding, Orientation, Snapping und Semantic Zoom
  • Appbars, Media Capture, Lifetime Management
  • Live-Kacheln und Benachrichtigungen
  • Windows Store
Veröffentlicht unter .Net Programmierung, Allgemein, C# Programmierung, Windows 8, Windows Phone 7 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lokalisierung von Windows Phone Samples

Für Windows Phone 7 gibt es nicht nur eine sehr gute Entwicklungsoberfläche zur Entwicklung von Apps, sondern auch eine Reihe von guten Programmbeispielen auf den
Windows Phone Seiten von Microsoft
.

Beim Beispiel „sdkBackgroundAudioStreamerCS“ gibt es allerdings ein Problem mit der Lokalisierung. Die Tonausgabe erscheint doch recht „schief“. Der Grund liegt darin ., dass im File AudioStreamer.cs (class AudioTrackStreamer) die Frequenz aus einem String (track.Tag) gelesen wird.

protected override void OnBeginStreaming(AudioTrack track, AudioStreamer streamer)
{
// Set the source of streamer to a media stream source
double freq = Convert.ToDouble(track.Tag);
.....
}

Die Definition dieses Strings erfolgt im File AudioPlayer.cs mit einem Punkt als Kennzeichen für die Nachkommastellen.

private static List _playList = new List ;
{
new AudioTrack(null, "A note", null, null, null,"440", EnabledPlayerControls.All),
new AudioTrack(null, "A#/Bb note", null, null, null, "466.16", EnabledPlayerControls.All),
new AudioTrack(null, "B note", null, null, null, "493.88", EnabledPlayerControls.All),
.....
new AudioTrack(null, "A note", null, null, null, "880", EnabledPlayerControls.All),
};

Für die lokale Ausführung des Beispiels ersetzt man den Punkt durch ein Komma und es kommen die entsprechenden Noten aus dem Lautsprecher.

Veröffentlicht unter .Net Programmierung, C# Programmierung, Windows Phone 7 | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

QWERTZ Tastatur bzw Keyboard für Windows Phone 7

Da Windows Phone 7 ja ein vollständiges MS Office mit Excel, Word und PowerPoint mitbringt, ist es nur zu wünschen, auch eine kleine Tastatur dabei zu haben.
Die wirklich gute Bildschirmtastatur ist auch beim Lumia 800 eigenlich nur was für kurze Texte. Nachdem ich in vielen Foren Kritiken gefunden habe, dass es keine Bluetooth-Tastatur für die neuen Windows Phones gibt, habe ich mich selbst auf die Suche gemacht. Zuerst natürlich auf der Windows Phone Seite mit mit folgendem Artikel bei MSDN als Ergebnis: „Von Windows Phone unterstützte Bluetooth-Profile“

Das Protokoll Bluetooth 2.1 + EDR ist relativ modern. Leider schreiben nicht alle Hersteller und Shops das jeweilige Protokoll bei der technischen Beschreibung im Internet dabei. Eine der wenigen Tastaturen, die ich bei meinen Recherchen gefunden habe,  die eindeutig dieses Protokoll unterstützen, ist die „GeneralKeys Bluetooth-Mini-Tastatur für iPad & andere Bluetooth-Geräte“. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Tastatur im Zusammenhang mit Windows Phone „Mango“?

ERGÄNZUNG im Juni 2012
Leider haben meine weiteren Recherchen ergeben, dass es derzeit keine Tastatur für Windows Phone 7 geben kann, da die HDI-Device-Treiber dazu im Bluetooth-Profil fehlen. Schon blöd, man hat Office auf dem Gerät und muss bei Korrekturen auf die nicht besonders ergonomische Bildschirmtastatur zurückgreifen oder über die Cloud das Dokument erst auf einen PC mit einer aktuellen Office-Version bringen. Ich dachte eigentlich, mit dem Windows Phone zielte Microsoft eher in Richtung Business Anwender…Wie sagt doch unser großer Dichter J.W.Goethe: „Es irrt der Mensch solang er strebt!“
Ich hoffe Microsoft irrt nicht zu lange auf den falschen Pfaden herum. (siehe Windows 8 Metro Design für Desktop PC?)

Hier ein paar gute Quellen zum Thema Bluetooth am Windows Phone 7:
„Forum PocketPC.ch“
„Microsoft Antwortseite im Support“

Veröffentlicht unter Windows Phone 7 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Buch zu Windows Phone Entwicklung von Shawn Wildermuth

Laut seinem Blog hat Shawn Wildermuth die Auslieferung seines Buches „Essential Windows Phone 7.5“ angekündigt. Das buch liegt derzeit nur in Englisch vor und kann natürlich auch in Deutschland bezogen werden.

Wie der Untertitel „Application Development with Silverlight (Microsoft .Net Development)“ schon sagt geht es zum großen Teil um Silverlight bei der Entwicklung von Apps für das Windows Phone. Allerdings wird der geneigte Leser von der Planung bis zum Vertrieb der App geführt, heißt es in der Ankündigung auf der amerikanischen Amazon-Seite.Wir dürfen gespannt sein, bis Weihnachten soll das Buch in die Läden kommen, das Kindle-E-Book ist jetzt schon zu erwerben.

Veröffentlicht unter C# Programmierung, Windows Phone 7 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone Developer Day in Köln 23.11.2011

Der zweite Tag, unter dem Motto App-Entwicklung wurde von den WP-Evangelisten Felix Rieseberg und Oliver Scheer geleitet. Es gab einen kurzen Überblick über die neuen Mango-Features. Danach wurde kurz auf das Erkennen von Gerätefahigkeiten, Datenbankfunktionen (SQL-CE), Verwenden der Live-Tiles eingegangen. Nachmittags ging es dann in die Tiefen von Multitasking, Background Tasks und Transfer Services,Push Notifications, Reminder… Am Ende gab es noch ein Schmankerl: „Programmierung“ eines Windows phone Spiels mit Blender ohne eine Zeile Code zu schreiben. Oliver Scheer hat in seinem Blog alle relevanten Informationen zum Download bereitgestellt. Vielen Dank dafür!

Veröffentlicht unter .Net Programmierung, C# Programmierung, Windows Phone 7, XNA Programmierung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone Designer Day in Köln 22.11.2011

Vielen Dank an Microsoft und Nokia für diese wirklich gelungene Veranstaltung. Der Tag war voller interessanter Vorträge über das Metro Design und die Anwendung von Typografie und LiveTiles bei der Gestaltung von Apps auf dem Windows Phone 7.5. Cortina Black und Arthuro Toledo, Designer des Metro-Design-Teams, stellten das Windows Phone Design in allen Einzelheiten vor. Interessant waren insbesondere die Zusammenhänge, warum was wie gestaltet wird,  worauf man bei der Gestaltung einer Anwendung achten sollte, was absolut zu vermeiden ist, aus Sicht der Designer… Dazu einige tiefe Einblicke in Blend 4. Das herunterladen zusätzlicher Tools erweitert den Umfang des Design-Tools noch enorm. Blend ist absolut professionell gestaltet, die frage bleibt nur, wie lange Silverlight noch unterstützt wird. Material hierzu hat Oliver Scheer (The Oliver) in seinem Blog zum Download hinterlegt.

Veröffentlicht unter Windows Phone 7 | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar