Texturfilter in modernen Grafikkarten

In der  c’t 17/2010 ist ein Report über Texturfilter in modernen Grafikkarten. Insbesondere bei Spielen sind diese Filter von immenser Bedeutung bei der scharfen Darstellung entfernter Texturen. Insbesondere der Anisotrophe Filter hat in Spielen eine große Bedeutung besonders bei der Darstellung langgestreckter in den Raum hineinragender  Texturen mit regelmäßigen Strukturen (gekachelte Flure, Metallplatten auf dem Boden) entstehen Stufen wenn nur einfache Filter genutzt werden. Bei guten Spielen und einer entsprechend potenten Grafikkarte sollte ein vierfacher anisotropher Filter aktiviert werden können.

Der Artikel beschreibt und zeigt, welche Auswirkungen welche Filter bei DirektX haben.

Dieser Beitrag wurde unter Grafik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar